Gewünschte Blog-Kategorie bitte Wählen

Die Wolfsdelle, Traumpfad Rehns

Was für ein Name für diesen Wanderweg, eine richtige Erklärung warum der so heißt fand ich nicht, aber schön ist er wie alle Traumpfade.

 

4 Std. veranschlagen wir mal für die am Alten Rathaus in Rhens beginnende Wolfsdelle. Vom Rathaus geht es durch das Viehtor die Stadtmauer entlang, einen schmalen Weg entlang dem Mühlkenbach folgend ins Mühlenbachtal. Die am Wegesrand liegende Nikolauskapelle soll an eine Fischersiedlung erinnern, wobei ich mich frage wo die Fische gefangen werden sollten. War wohl früher anders der Fischbestand wie heute, denk ich mal!

 

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Westerwaldsteig, von Bad Hönningen nach Waldbreitbach 1.Abschnitt

Eine wunderschöne Wanderstrecke an die ich gerade dachte, auch für Kölner und Bonner oder andere aus der Umgebung.

 

Beginnt für mich in Bad Hönningen ( laut Homepage das Ende ), ich kann nur anraten vorher zu planen was man will, so leicht ist der Westerwaldsteig nicht. Fotos habe ich keine, das letzte mal das ich ihn lief, hatte ich noch keine Digi und auch keine normale Kamera dabei.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Stolpersteine. Gladbacherstr.23 56566 Neuwied

Sie sahen EURE Wohnung, EURE Kleidung, EURE Haare!

Ein URTEIL bildeteten Sie sich!

Ohne je einen Blick in EUCH geworfen zu haben!

Das Urteil zwang EUCH in die Knie!

 

 

Moses Platz Jg.1881 Deportiert ermordet in Auschwitz

 

Johanna Platz Jg.1875 geb. Seligmann Deportiert ermordet in Auschwitz

 

Kurt Platz Jg.1911 Deportiert ermordet in Auschwitz

 

 

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Wanderweg Kasbachtal

Familienwanderung mit Patchworkfamilie und Vierbeinern :-)

 

Nach der Anfahrt mit der Kasbachtalbahn und einer ersten Stärkung im Restaurant Nattermann´s beginnt der Abstieg über den Wanderweg, runter zum Rhein nach Linz.

 

Hier kann man Atmen, Natur, Ruhe und den Geruch von Wiesen und dunklem Wald. Das plätschern des Kasbachs begleitet uns die ganze Zeit, vorbei an steilen Berghängen und schroffen Basaltwänden kreuzen wir mehrmals die über uns verlaufende Strecke der Kasbachtalbahn.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Meine Stadt Neuwied

Auch wenn ich kein Neuwieder bin, ich liebe meine Stadt Neuwied, das ist der Grund warum ich auf darüber schreibe.

 

Manche Neuwieder, habe ich das Gefühl, wissen garnicht in was für einer schönen Stadt leben.

 

Unsere Stadt Neuwied liegt im, durch den beginnenden Westerwald, gebildeten Neuwieder Becken.

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Schätze bewahren

Unser Superwahljahr 2009

 

Wird vom Bundeswahlleiter in Wiesbaden organisiert und begleitet.

 

Zu diesem Superwahljahr habe ich einen Traum. Ich glaube es ist genug, denke Deutschland steht auf und sagt halt, aber nein wir sind immer noch zu Satt, zu bequem um aufzuhören zu klagen und Aufzustehen, viele mit denen ich derzeit spreche, wollen einfach nur weiter klagen ohne etwas zu tun!

 

Da wird überall über die angebliche Ungerechtigkeit der Welt gesprochen, Hartz IV und anderes.

 

 

mehr lesen 4 Kommentare

Stolpersteine, Kirchstr.19, 56564 Neuwied

"Alles hört auf mein Kommando!"

 

Dass wir uns diesen Satz zu eigen machen,

das wünsche ich uns nicht.

Aber das Wir uns nicht aus der Verantwortung stehlen

und wenn nötig auch unbequeme Sachen sagen,

das wünsche ich uns!

 

Julius Moses Jg. 1807 Deportiert ???

 

Paula Moses geg. Wallach Jg. ? Deportiert ???

 

Jakob Moses Jg. ? Deportiert ???

mehr lesen 0 Kommentare

Zum Ochsen, Niederbieberer Str. 6, 56567 Neuwied

Eines der versteckten Kleinode in Neuwied.

 


Leider nicht in einer leicht zu entdeckenden Lage,

wird der Ochse vielleicht unterschätzt, ist aber absolut empfehlenswert.

 

 

In besserer Lage, wäre er wohl ständig ausgebucht.

mehr lesen 1 Kommentare

Kasbachtalbahn, Bahnhofstrasse, Kalenborn, 53545 Linz

Sie fährt wieder Stündlich von Linz an Samstagen,

Sonn- & Feiertagen

und in den Sommerferien von NRW sowie RLP

auch Mittwochs von 10:00 - 18:00.


mehr lesen 2 Kommentare

Das Steakhaus, Im Wiedtal, unterhalb der Burgruine Altwied, 56567 Neuwied

Eindrücke sollte man direkt verarbeiten.

 

Nun habe ich aber nicht die Wortgewalt wie andere Schreiber im Netz

und genauso fehlt mir das Fachwissen.

 

Aber dieses Steakhaus finde ich bemerkenswert

und eine gute Bereicherung für den Kreis Neuwied.


mehr lesen 1 Kommentare